Diese Seite ist in Bearbeitung.

MfG

Berufseinstiegsschule - Schwerpunkt Hauswirtschaft und Pflege - Klasse I (BEY Kl. 1)

Übersicht

Aufnahmevoraussetzungen: 

Die Berufseinstiegsschule Klasse I wird von Jugendlichen besucht, die

  • 9 Schuljahre einer allgemeinbildenden Schule ohne Abschluss durchlaufen haben,
  • schulpflichtig sind und
  • auf eine individuelle Förderung angewiesen sind.

Die Einstufung in die Klasse I erfolgt auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen und des Beratungsgespräches.

Berechtigungen:

Mit dem Besuch der Berufseinstiegsschule Klasse I

  • gilt die Schulpflicht als erfüllt und
  • ist der Übergang in die Klasse II (BEY Kl. 2) möglich.

Stundentafel

Unterrichtsfächer Wochenstunden

 

Berufsübergreifender Lernbereich

mit den Modulen:

Kommunikation in der Lebens- und Arbeitswelt 7
 
Förderung Grundlagenwissen
 

Berufsbezogener Lernbereich

mit den Qualifizierungsbausteinen:

QB 1: Grundlagen für die Arbeit in der Küche

 

 

24

 

 

4

QB 2: Herstellen und Präsentieren einfacher Speisen
QB 3: Zubereitung bestimmter Speisen und Getränke in der Großküche

QB 4: Eigenes Lebensfeld gestalten

Optionale Lernangebote

 

Inhalte im berufsbezogenen Lernbereich

  • Grundlagen der Nahrungszubereitung
  • Grundlagen der Hygiene
  • Vorbereitung und Durchführung von Feiern und Festen
  • Umgang mit Maschinen und Geräten im Haushalt
  • Jahreszeitliche Dekorationen
  • Einkauf, Umgang mit Geld und Zahlungsverkehr
  • Haushaltsbezogene Buchführung
  • Berufsbezogene Mathematik
  • EDV-Einsatz

Praktikum

Während des Schuljahres wird ein vierwöchiges Betriebspraktikum durchgeführt.

Prüfungen

In der Berufseinstiegsschule Klasse I werden keine Prüfungen durchgeführt.

Diese Seite ist in Bearbeitung.

MfG

Berufseinstiegsschule - Schwerpunkt Hauswirtschaft und Pflege - Klasse II (BEY Kl. 2)

Übersicht

Eingangsvoraussetzungen:
  • Erfolgreicher Besuch der BEY Klasse I oder
  • Abgang aus der Klasse 9 der Hauptschule oder
  • Abschluss der Klasse 9 mit einem schwachen Hauptschulabschluss

 

  • Die Einstufung in die Klasse II erfolgt auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen und des Beratungsgespräches.
Abschluss: Hauptschulabschluss oder Verbesserung des vorhandenen Hauptschulabschlusses.

Stundentafel

Unterrichtsfächer Wochenstunden

 

Berufsübergreifender Lernbereich

mit den Fächern:

Deutsch/Kommunikation 14
Englisch
Mathematik
Politik
Sport
 Religion

Berufsbezogener Lernbereich

mit den Qualifizierungsbausteinen:

QB 1: Grundlagen hauswirtschaftlicher Arbeitsprozesse

 

 

21

 

 

 

QB 2: Einfache Speisen herstellen und anbieten
QB 3: Einfache Mittagsmenüs herstellen und anbieten

QB 4: Das eigene Lebensumfeld gestalten

Der Unterricht in Fachtheorie und Fachpraxis ist in Lerneinheiten gegliedert und orientiert sich inhaltlich am Beruf des Hauswirtschafters / der Hauswirtschafterin.

 

Praktische Ausbildung

Es wird ein Betriebspraktikum im Umfang von 160 Stunden schulbegleitend durchgeführt.

 

Prüfungen

Am Ende jedes Qualifizierungsbausteines wird eine schriftliche und praktische Prüfung durchgeführt.

Am Ende des Schuljahres wird in Deutsch/Kommunikation und Mathematik je eine Prüfungsarbeit geschrieben.