Drucken

Elektroniker-/in - Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (EEI)

Überblick

Eine Voraussetzung für eine Berufsausbildung ist ein Vertrag mit einem Fachbetrieb. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 ½ Jahre. Der Unterricht findet wöchentlich an ein bzw. zwei Tagen statt.

Neben der Praxisausbildung in den Fachbetrieben gehören Lehrgänge in überbetrieblichen Berufsbildungszentren (Stade und Lüneburg) zur Ausbildung.

Unterricht

Berufsübergreifender Bereich mit den Fächern:

  • Deutsch/ Kommunikation
  • Englisch/ Kommunikation
  • Politik
  • Religion
  • Sport

Berufsbezogener Bereich - Fachtheorie mit einer Übersicht über die Lernfelder:

Lernfeld Nr. Thema 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. und 4. Lehrjahr
1 Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen x    
2 Elektrische Installationen planen und ausführen x    
3 Steuerungen analysieren und anpassen x    
4 Informationstechnische Systeme bereitstellen x    
5 Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten   x  
6 Anlagen und Geräte analysieren und prüfen   x  
7 Steuerungen für Anlagen programmieren und realisieren   x  
Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik      
8a Antriebssysteme auswählen und integrieren   x  
9a Kommunikationssysteme in Wohn- und Zweckbauten planen und realisieren     x
10a Elektrische Anlagen der Haustechnik in Betrieb nehmen und in Stand halten     x
11a Energietechnische Anlagen errichten, in Betrieb nehmen und in Stand setzen     x
12a Energie- und gebäudetechnische Anlagen planen und realisieren     x
13a Energie- und gebäudetechnischen Anlagen in Stand halten und ändern     x